«Eden Supermarkt»

 

Rontaler 10. April 2013

Eden Supermarkt - in eine andere Welt schlüpfen.

Insieme Luzern – Verein für Menschen mit geistiger Behinderung feiert in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen und präsentiert sich der breiten Öffentlichkeit mit dem szenischen Leckerbissen des Vollgastheaters ‚EDEN Supermarkt‘ im Hotel Schweizerhof Luzern.

Wer sich Ferien auf Hawaii nicht leisten kann, dem wird Hawaii im EDEN Supermarkt serviert. Oder eben alles, was das Herz begehrt – und doch nicht braucht. So reicht der wortkarge Mann vom Kundendienst der verzweifelten Kundin reihum schicke Handtasche, stylischen Hut und bunte Früchteschale, zufrieden wird sie damit freilich nicht.

Nur eine der skurrilen Szenen, die das Vollgastheater in Episoden zu einer ganz eigenen, surrealen Welt des Konsums verwebt. Im 5-Sterne-Hotel Schweizerhof erlebt der Gast so ein Ess-Theatererlebnis mit poetisch-bildreichen Theaterfragmenten, das eine lustvolle Begegnung mit Menschen mit geistiger Behinderung ermöglicht. Begleitet und unterstützt durch seine Band, durchleuchtet das Ensemble das Phänomen Einkaufszentrum aus seiner eigenen Optik. Was einen Supermarkt darstellt wird hier neu erfunden.  

Vom Theaterprojekt zum festen Ensemble 

Als im Jahr 2000 im Auftrag von insieme das erste Stück des VollgasTheaters mit Schauspielerinnen und Schauspielern mit und ohne geistige Behinderung realisiert wurde, hatte noch niemand damit gerechnet, dass daraus ein festes Ensemble entstehen sollte. «Aber die Schauspielerinnen und Schauspieler waren fest entschlossen, weiter Theater zu machen», erzählt Regisseur Jost Krauer, der seit Beginn bis heute regelmässig mit dem Ensemble arbeitet. 2010 gastierte das VollgasTheater zum ersten Mal im Hotel Schweizerhof mit einer Ess-Theaterproduktion. Zum insieme-Jubiläum nun probt die Theatergruppe wöchentlich ein- bis zweimal, um bereit zu sein für die Premiere von ‚EDEN Supermarkt’ am 10. April 2013.

 "Weil es mir Spass macht"

Jeanine Bieri gehört zum Ensembe und probt mit Freude und Ausdauer: "Ich spiele mit, weil es mir Spass macht une weil wir es lustig haben." Genauso wie Armando Bay, ein junger Mann mit Down Syndrom. "Ich spiele mit Herzblut", betont er und ergänzt: "wie ich dann in eine andere Welt schlüpfen kann."

Beide finden im Theaterprojekt das, wofür insieme Luzern seit nun 50 Jahren steht. Mit einem breiten Angebot an Ferien- und Freizeitmöglichkeiten können Menschen mit geistiger Behinderung ausserhalb des geschützten Alltags Neues erleben und ein vielfältiges Leben führen.


Das Vollgastheater ist ein Projekt von insieme Luzern

Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung sollen im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein vielfältiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Dafür engagiert sich insieme Luzern mit vielfältigen Ferien– Freizeit– und Beratungsangeboten. Erfahren Sie mehr. insieme Luzern, Weggismattstrasse 23, CH 6004 Luzern. Telefon + 41 41 429 31 62.


Die Produktionen des Vollgastheaters werden regelmässig von folgenden Firmen und Institutionen unterstützt. Dieser finanzielle Support ermöglicht unsere Tätigkeit im bestehenden Rahmen. Dankeschön.